Auftakt für mehr …

Unter dem Motto „Vaihingen stoppt die Allianz-Pläne“ haben am vergangen Donnerstag mehr als 120 Vaihingerinnen und Vaihinger, die BewohnerInnen und Bewohner der SWSG-Häuser, die Kollegen des AWS, die Einwohnerinitative Vaihingen Ökologisch Sozial, die Fraktion SÖS Linke PluS im Gemeinderat und Verdi Stuttgart gegen die Pläne protestiert eine Bürostadt auf den Grün- und Sportflächen des TSV Georgii Allianz zu errichten.

Cornelia Geeve von Vaihingen Ökologisch Sozial meint dazu: „Die Demo ist ein guter Auftakt um gemeinsam weiterzumachen!“

Der Demonstrationszug führt unüberhörbar mit Trommeln und Sprechchören wie „Lasst den Grünzug ganz, stoppt die Allianz!“ vom Schillerplatz durch die Ruppmannstraße im Industriegebiet bis zu den vom Abriss bedrohten Wohnhäusern in der Liebknechtstraße. Zahlreiche Beschäftige im Industriegebiet haben an offenen Fenstern den Demozug beobachtet. Gut sichtbar waren die Transparente wie „Finger weg von unseren Wohnungen. Wir wollen bleiben!“ und das Frontbanner „Stoppt die Allianz-Päne“. Am Kundgebungsort hielt Gerhard Wick die Begrüßungsrede und moderierte die im Anschluss folgenden Redebeiträge eines Vertreters der Mieter (Manfred Kluge), von Hannes Rockenbauch und Luigi Partisano (beide SÖS) sowie die musikalischen Beiträge von Reiner Weigand. Als Abschluss wurde die Rede des leider kurzfristig verhinderten Cuno Hägele (Geschäftsführer von ver.di Stuttgart) verlesen.

Bereits am kommenden Dienstag, 24. Januar steht das Thema Allianz-Pläne erneut auf der Tagesordnung des Bezirksbeirats. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr in der Alten Kelter. Es wird spannend zu sehen, sein, wie sich die Grünen Bezirksbeiräte unter dem Druck ihrer Gemeinderatsfraktion verhalten.

Die Gemeinderatsfraktion der Grünen, allen voran die Fraktionsvorsitzende und Betreuungsstadträtin für Vaihingen Anna Deparnay-Grunenberg fühlten sich kurz vor der Demo dazu bemüßigt, eine Presseerklärung unter der Überschrift „GRÜNE unterstützen die Ansiedlung der Allianz in Vaihingen“ zu veröffentlichen.

Offenbar sahen sich die Grünen also zu einer eindeutigen Positionierung zugunsten der Allianz gezwungen. Die Argumentation der Grünen allerdings ist schwach. Sie zeugt nicht von einer Auseinandersetzung in der Sache. In der Mitteilung wird den VaihingerInnen plump unterstellt, es ginge ihnen lediglich darum, die Allianz nicht hier in Vaihingen haben zu wollen.

Die Reden

Vaihingen stoppt die Allianz-Pläne: Reden #1

Vaihingen stoppt die Allianz-Pläne: Reden #2

Vaihingen stoppt die Allianz-Pläne: Reden #3

Vaihingen stoppt die Allianz-Pläne: Reden #4

 

Die Demo und Reaktionen darauf in der Presse

Stuttgarter-Zeitung | Stuttgart-Vaihingen: Zehn Büros planen die neue Allianz-Zentrale

Stuttgarter-Zeitung | Einwohnerinitiative in Stuttgart-Vaihingen – VÖS ruft zur Demo gegen die Allianz-Pläne auf.

Stuttgarter-Zeitung | Gewerbegebiet Vaihingen-Möhringen die Grünen sind für den Allianz-Neubau.

Stuttgarter-Zeitung | Gewerbegebiet Vaihingen-Möhringen – Unmut über Baupläne der Allianz.

 

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone